SPÖ-Kandidaten für Gemeinderatswahl in Horn stehen fest. Marco Stepan, alter und neuer Vorsitzender der SPÖ Horn, ließ über Kandidaten abstimmen. Manuela Freitag soll das sechste Mandat holen.

Von Rupert Kornell. Erstellt am 03. Dezember 2019 (09:51)
Thomas Rochla, Marco Stepan, Manfred Colleselli (v. l.), Johanna Leithner sowie Eleonora Hentschke (nicht im Bild) waren schon bisher im Gemeinderat vertreten, mit Manuela Freitag soll ein sechstes Mandat geholt werden.
NOEN

„Sie ist eine engagierte Sozialdemokratin, mit ihr sollte es uns gelingen, ein sechstes Mandat zu holen“, gab sich Horns SPÖ-Vorsitzender Marco Stepan bei der Jahreshauptversammlung überzeugt, dass auch Manuela Freitag aus Breiteneich am 26. Jänner den Sprung in den Horner Gemeinderat schaffen wird.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft bei der SPÖ wurden Gertrude Führer und Othmar Valenta von Landtagsabgeordnetem Josef Wiesinger (links) und Stadtparteivorsitzendem Marco Stepan (rechts) geehrt.
Rupert Kornell

Dieses sechste Mandat war vor fünf Jahren nur um sechs Stimmen verfehlt worden, weshalb man sich vorgenommen hat, zumindest eines der zwei 2015 verlorenen Sitze zurückzuholen. In der zu Ende gehenden Periode war die SPÖ mit Marco Stepan als Stadtrat sowie den Gemeinderäten Johanna Leithner, Thomas Rochla, Eleonora Hentschke und Manfred Colleselli vertreten. In dieser Reihenfolge wurden sie auch von den Mitgliedern einstimmig auf die ersten fünf Plätze gereiht. Das „Kampfmandat“ ist mit Manuela Freitag besetzt.

„In den letzten fünf Jahren viel erreicht!“

„Trotzdem wir nur zu fünft vertreten waren, haben wir mit engagierter Arbeit viel erreicht“, meinte Stepan in seinem Bericht und zählte unter anderem die 100 Euro-Starthilfe für die Taferlklassler, den Generationen-Spielplatz und die WC-Anlage im Stadtpark, den Urnenhain am Friedhof und die gelungene Weihnachtsbeleuchtung im Stadtzentrum auf. „Die zwei Jahre, die ich nun Vorsitzender bin, sind schnell vergangen, wir haben drei Regierungen und vier Wahlgänge erlebt. Es war keine leichte Zeit für uns, denn die SPÖ ist in aller Munde, aber das ist leider derzeit nicht gerade positiv.“

Das sah auch Landtagsabgeordneter Josef Wiesinger so, der den Genossen aber Mut machte: „Wir werden aus dieser Talsohle wieder herauskommen, und das wird in den Gemeinden passieren.“

Die Neuwahl des Vorstandes mit Marco Stepan (Stellvertreter Thomas Rochla), Schriftführerin Elonora Hentschke (Johanna Leithner), Kassier Manfred Colleselli (Manuela Freitag) und weiteren Funktionären brachte kaum Änderungen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Verena Gruber geehrt, für 40 Jahre Franz Müller und Julius Haberleithner, für 50 Jahre Gertrude Führer und Othmar Valenta und für 70 Jahre Herta Huber.