Keine leeren Blätter in Horn. Sowohl am Gymnasium wie auch an HAK und HLW wurden schriftliche Arbeiten von den Maturanten „ohne Aufreger“ erledigt.

Von Rupert Kornell. Erstellt am 01. Juni 2020 (14:51)
Gym-Direktor Michael Ableidinger: „Matura ist ruhig verlaufen.“
R. Kornell

Die Matura am Horner Bundesgymnasium geht ebenso wie die Reife- und Diplomprüfung an der Handelsakademie und der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe diese Woche ins Finale. Und jeweils ohne „Aufreger“ wie in einigen Schulen in NÖ, wo von den Maturanten in der Gewissheit, dass sie nicht durchfallen können, leere Blätter abgegeben wurden.

„Die Matura ist sehr ruhig und gefasst verlaufen, alle Schüler waren da, alle waren gesund, es hat nahezu keinen Unterschied zu den Jahren vorher gegeben“, berichtet Gym-Direktor Michael Ableidinger. Einzig die Situation mit Einhaltung der Gruppengröße, mehrmaligem Lüften und offenen Türen sei eine andere gewesen, von allen aber ohne Aufregung zur Kenntnis genommen worden. „Und niemand hat ,weiß‘ abgegeben, das war bei den Maturanten kein Thema.“

HAK-Direktor Peter Hofbauer: „Bei einigen war Luft draußen.“
NOEN

Ähnlich lautet auch die Stellungnahme von HAK- und HLW-Direktor Peter Hofbauer: „Alle haben ihre Arbeiten erledigt, auch wenn man bemerken konnte, dass bei einigen die Luft draußen war, weil sie gewusst haben, dass ihnen nichts passieren kann. Aber niemand hat leere Blätter abgegeben und so demonstriert, dass ihnen an der Matura etwas liegt.“