Drei Spender neu im „100er-Club“. Im Rahmen der Blutspendeaktion im Feuerwehrhaus in Messern am 5. August wurden oftmalige Blutspender geehrt.

Erstellt am 08. August 2018 (04:01)
Thomas Weikertschläger
Bei der Blutspenderehrung in Messern zeichneten Bürgermeister Hermann Gruber (2. von links), Feuerwehrkommandant Klaus Ringl (4. von links) und Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiter-Stellvertreter Bruno Pind (rechts) Gottfried Kaindl, Liselotte Aschauer, Roswitha Resel, Hermann Fichtner und Franz Umfogl aus. Foto: Thomas Weikertschläger

Bereits mehr als 100 Mal stellten sich Hermann Fichtner (Trabenreith), Gottfried Kaindl (Brunn) und Franz Umfogl (St. Bernhard), der als Organisator der verschiedenen Blutspendeaktionen im Bezirk Horn ein wahres „Blutspende-Urgestein“ ist, in den Dienst der guten Sache. Sie erhielten die Verdienstmedaille in Gold mit bronzenem Lorbeerkranz.

Mit der Verdienstmedaille in Silber für mehr als 50 Blutspenden wurden Liselotte Aschauer (Frauenhofen) und Roswitha Resel (Klein Ulrichschlag) ausgezeichnet. Bürgermeister Hermann Gruber und Rot-Kreuz-Beirksstellenleiter-Stellvertreter Bruno Pind überreichten die Verdienstmedaillen und die Urkunden.

Umfrage beendet

  • Blutspenden auch im Sommer ein Muss?