Breitband-Ausbau: Start für nächste Etappe

Arbeiten in Mödring sind gestartet. Bis Jänner sollen 250 Haushalte und Betriebe mit Anschluss versorgt werden.

Erstellt am 26. November 2021 | 06:14
440_0008_8236075_hor47sth_moedring_breitband.jpg
Freude über den Glasfaserausbau in Mödring: kabelplus Geschäftsführer Gerhard Haidvogel, Bürgermeister Jürgen Maier, Ortsvorsteher Robert Lochner und kabeplus Projektleiter Markus Möstl (von links).
Foto: kabelplus/Leister

Im Zuge des Breitbandausbaus in der Stadtgemeinde Horn wurde eine neue Etappe gestartet. Rund 250 Haushalte und Betriebe in der Katastralgemeinde Mödring sollen damit ab Jänner Zugang zu schnellem Breitbandinternet und hochauflösendem Kabelfernsehen bekommen.

Der Ausbau der Glasfaser erfolgt im gesamten Ortsgebiet. Alle Haushalte erhalten „Fiber To The Home“ (FTTH) - Glasfaser bis in die Wohnung bzw. bis ins Haus. Bis Anfang 2022 sollen alle Haushalte und Betriebe fertiggestellt werden. Durchgeführt werden die Arbeiten von der EVN-Tochter kabelplus.

Bürgermeister Jürgen Maier sieht im Glasfaserausbau eine tolle Möglichkeit für die Stadtgemeinde. Jetzt setze man auch in Mödring einen Schritt in die „technologische Zukunft“, sagt Maier.