Music Night in Eggenburg legt „Kreativpause“ ein. Veränderungen bei Wirten und im Wirtschaftsbund machten Pause notwendig.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 06. November 2019 (04:00)
Martin Kalchhauser
Stadtrat Martin Neugebauer.

Eine „Kreativpause“ legen die Eggenburger Wirte, die seit sieben Jahren mit der „Music Night“ für die touristische Belebung der Eggenburger Innenstadt während der Sommermonate sorgen, ein. Ein definitives Ende für die beliebte Musik-Reihe bedeutet das aber nicht, erzählt Wirtschafts-Stadtrat Martin Neugebauer (ÖVP). Geplant ist, dass die „Music Night“ im Sommer 2021 mit neuem Elan „und im Sinn der Stadt“ wieder durchstarten wird. Wie genau es dann weitergehen wird, sei aber noch unklar.

Die „Music Night“ sei auch heuer ein Erfolg gewesen, erzählt Neugebauer. Man habe sich aber aufgrund einiger Änderungen bei den Eggenburger Wirten zu einer Pause entschlossen. „Da gibt es Pensionierungen und Veränderungen. Daher wird es neue Ansprechpartner geben. Organisieren kann man aber nur, wenn man weiß, wer die Ansprechpartner sind. Und das ist noch nicht klar“, begründet Neugebauer die Entscheidung. Schließlich setzt die Organisation der Veranstaltungsreihe monatelange Planung voraus.

Aber auch beim Veranstalter selbst, dem Wirtschaftsbund, steht nach dem Tod von Obmann Kurt Lichtenegger im Oktober eine Neuformierung an.