Nächster Crash auf der B4. Wenige Stunden, nachdem am 4. Februar bei einem Unfall auf der B4 bei Mörtersdorf ein Golf in zwei Teile gerissen worden war, krachte es auf dem selben Straßenabschnitt schon wieder.

Von Red. Horn. Erstellt am 06. Februar 2020 (09:24)

Der neuerliche Crash ereignete sich am 5. Februar gegen 8.50 Uhr. Ein Lkw-Zug war wegen des starken Windes auf die Gegenfahrbahn geraten und streifte dort einen entgegenkommenden VW. Ein hinter diesem Auto fahrender Pkw-Lenker wollte ausweichen und kollidierte dabei mit einem Verkehrsschild. Alle drei Fahrzeuge wurden beschädigt.

Der Lenker des nachkommenden Autos und der Lkw-Lenker konnten nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive ihre Fahrt in die nächste Werkstatt fortsetzen.
Für die Bergung des stark beschädigten VWs wurde vom Einsatzleiter die Feuerwehr Gars am Kamp nachalarmiert, der Wagen wurde mit dem Kran von der Unfallstelle gebracht.
Nach einer Stunde war die Bundesstraße wieder ungehindert befahrbar.