Gars am Kamp

Erstellt am 13. Juni 2018, 05:10

von Rupert Kornell

Nächster Anlauf für ein Feuerwehr-Haus. Gemeinde will Teile des Areals der Immo-GmbH für neuen Standort ankaufen.

Auf dem ehemaligen Buhl-Areal, wo einst die Werkstätten (rechts) und die Tischlerei (links) untergebracht waren und später die Firma Unfried die mittlerweile zur Immo Gmbh gehörenden Hallen genutzt hat, soll „zeitnah“, wie es Bürgermeister Martin Falk vorsichtig formulierte, ein neues Feuerwehrhaus entstehen.  |  NOEN, Rupert Kornell

„Ich weiß, es ist eine unendliche Geschichte, aber es sollte uns gelingen, etwas auf die Beine zu stellen. Mehr kann ich derzeit noch nicht sagen, ich muss erst die Gemeinderatssitzung am 25. Juni abwarten“, gibt sich Bürgermeister Martin Falk noch geheimnisvoll betreffend Gerüchten, der Neubau des Garser Feuerwehrhauses stehe bevor.

„Das sind derzeit wirklich nur Gerüchte“

Das 1972 gebaute Haus der FF Gars ist mittlerweile in die Jahre gekommen, seit mindestens einem Jahrzehnt überlegt man, ob es einen Neubau auf der „grünen Wiese“ geben soll – ein Grundstück im Industriegebiet wurde dafür bereits vor langer Zeit angekauft – oder ob es „nur“ ein Anbau an das bestehende Haus werden soll.

„Wenn es schon Pläne für die Feuerwehr gibt, hätten wir gerne davon gewusst.“ FF-Chef Thomas Nichtawitz

Nun scheint sich eine neue Möglichkeit aufgetan zu haben, was der für das Feuerwehrwesen in der Großgemeinde zuständige SPÖ-Mandatar Josef Wiesinger nicht dementiert: Ein rund 6.500 m² großes Grundstück auf dem Areal der Immobilien GmbH (ehemals Firma Buhl) soll von der Gemeinde samt den bestehenden Hallen angekauft werden, dort soll dann das neue Feuerwehrhaus entstehen oder gleich ein Sicherheitszentrum mit einer neuen Unterkunft für die Rotkreuz-Ortsstelle, eventuell auch für „Essen auf Rädern“. Und das „zeitnah“, wenn es nach Wiesinger geht.

Keine Stellungnahme von FF-Komandant

Feuerwehr-Kommandant Thomas Nichtawitz kann zu diesem Thema keine Stellungnahme abgeben: „Meine Mitglieder fragen mich andauernd, was da geschehen soll, aber ich weiß nichts. Es gibt keine Informationen. Der Ausschussvorsitzende Josef Wiesinger hat mir nur gesagt, dass wir rechtzeitig informiert werden. Darauf hoffe ich.“ Was ihn allerdings hörbar ärgert: „Wenn es schon Pläne gibt, wie es mit der Feuerwehr Gars diesbezüglich weitergeht, wären wir gern eingebunden gewesen. Es ist mir ein Rätsel, warum das nicht passiert ist.“

Umfrage beendet

  • Zubau oder Neubau für die FF-Gars?