Röschitz: Miteinander als Erfolgsgarant. „Schön, lebenswert und aktiv“ – so beschrieb Bürgermeister Christian Krottendorfer im Rahmen des Neujahrsempfang im Kultur- und Veranstaltungssaal „W4 Wein-Genuss-Kultur“ die Marktgemeinde Röschitz und hob dabei die Wichtigkeit des Miteinander hervor.

Von Eduard Reininger. Erstellt am 13. Januar 2020 (08:50)

Mehr als 100 Funktionäre, Vereinsobleute und zahlreiche Gemeindebürger folgten der Einladung. Bürgermeister Krottendorfer zog in seiner Rede positive Bilanz über die Entwicklung der Marktgemeinde, wies aber auch auf kommende Herausforderungen hin.

Daniela Neumayer moderierte die Veranstaltung mit viel Charme und interviewte Abgeordnete Martina Diesner-Wais, Bezirkshauptmann Johannes Kranner, Kleinregions-Obmann Franz Göd und Krottendorfer zu aktuellen Aufgaben und Anforderungen für zukünftige Projekte.
Mittels der von Sonja Fastenbauer gestalteten PowerPoint-Präsentation ließ man 2019 Revue passieren. „Es waren viele Highlights dabei, aber die größten Ereignisse waren sicher die Feierlichkeiten zum 125-Jahre-Jubiläum des Musikverein Röschitz sowie der Spatenstich für den neuen Nahversorger“, erinnerte Krottendorfer. Besonders lobte er das Freiwilligenwesen und die Arbeiten in den Gemeinden.

Beeindruckt zeigte sich auch Göd, der anmerkte, dass die Region Manhartsberg, zu der Röschitz gehört, zur ersten „familienfreundlichen Region“ werden wolle.
Diesner-Wais meinte, dass man aufgrund der neuen Regierungs-Konstellation positiv in die Zukunft gehen könne. Das Miteinander des Landes mit den Gemeinden sei der Garant für eine positive Entwicklung.
Zahlreiche ehrenamtliche Helfer erhielten Auszeichnungen und Ehrungen überreicht. Musikalisch umrahmt wurde der Neujahrsempfang durch das Saxophonquartett des Musikvereins Röschitz unter der Leitung von Stephanie Bauer.