Landeswettbewerb: Griesbach ist Meister. PTS-Schüler ließen Drei-Gänge-Menü und Servierleistung bewerten. Drei erhielten den begehrten Titel.

Von Eduard Reininger. Erstellt am 15. Mai 2019 (02:23)

Sieben Polytechnischen Schulen (PTS) wagten den Weg, um mit ihren besten zwei Köchen und der besten Servicekraft des Fachbereiches Tourismus an den Start zu gehen. Sie traten beim 21. Landeswettbewerb in der Berufsschule an. Die Teilnehmer kamen aus Laa/Thaya, Griesbach, Hainfeld, Horn, Kirchberg/Wagram, Tulln und Zwettl.

Die Schüler verwöhnten Fachjury und Ehrengäste mit einem Drei-Gänge-Menü. Bewertet wurden die Präsentation der Speisen, die Tischdekoration, das Gedeck und das Servieren nach genauen Regeln mit Schwerpunkt auf Weißwein.

Gäste und Jury waren von allen beeindruckt. „Die Polytechnischen Schulen setzen laufend auf hochwertige Vorbereitung der Schüler für die diversen Gewerbe, was die Top-Leistungen unter Beweis stellen“, sagte etwa Schulqualitätsmanager Rudolf Köstler. PTS-Landeskoordinator Christoph Meinhard ging auch auf die drei PTS-Säulen ein: „das Bildungsziel, die Berufsorientierung und die Berufsgrundbildung.“