Große Bühne für Kabarettisten in Gars. Gery Seidl und Alex Kristan kommen auf die Burg Gars. Babenbergerfest am 15. November!

Von Rupert Kornell. Erstellt am 14. November 2019 (07:52)
Die Bühne für die Auftritte von Konstantin Wecker, Willi Resetarits, Gery Seidl und Alex Kristan im Sommer 2020 bereiten Burg-Geschäftsführer Peter Schneyder, Veranstalter Remigius Rabiega und Bürgermeister Martin Falk (von links) vor.
Rupert Kornell

Was haben Konstantin Wecker, Willi Resetarits, Gery Seidl und Alex Kristan gemeinsam? Sie sind im Sommer nächsten Jahres neben den Stars der Oper „Carmen“ (ab 16. Juli) diejenigen, die auf der großen Bühne der Burg zu sehen und zu hören sind. Möglich macht dies eine Kooperation zwischen der Oper Burg Gars und Veranstalter Remigius Rabiega, Gründer und Leiter der Agentur „bestmanagement“. Sie hatte schon im heurigen Jahr für die Auftritte von Andy Lee Lang und „Die Paldauer“ verantwortlich gezeichnet.

„Neben dem Highlight Oper wollen wir die Burg auch für andere Veranstaltungen nutzen, und da haben wir mit Rabiega einen tollen Partner gefunden“, freut sich Bürgermeister Martin Falk, dass der Spielort durch diese Auftritte belebt wird. In die gleiche Kerbe schlägt auch Burg-Geschäftsführer Peter Schneyder: „Wir haben es heuer einmal ausprobiert und es hat geklappt, daher setzen wir die Kooperation fort. Beide Seiten haben Interesse an einer längerfristigen Zusammenarbeit.“

Das bestätigt auch Rabiega – er hat übrigens fünf Jahre im Canisiusheim gewohnt und am Gymnasium Horn die Matura abgelegt. Im Gespräch exklusiv mit der NÖN bestätigt er, dass er die beiden diesjährigen Veranstaltungen als großen Erfolg wertet, dessen Erwartungen was die Besucher betrifft bei Andy Lee Lang („Er wollte 2020 unbedingt wiederkommen.“) sogar übertroffen wurden. „Kultur ist vielschichtig“, meint er, „darum hat hier die Oper einen wichtigen Stellenwert, aber es ist auch Platz für Rock‘n Roll, Schlager und Kabarett.“

Kabarett-Publikum für Oper begeistern

Ein Mit- und kein Nebeneinander ortet auch Schneyder: „Durch diese Auftritte kommt auch Publikum zu uns, das bisher noch nicht da war. Und so mancher denkt sich vielleicht und gerade bei ,Carmen‘ im nächsten Jahr: ,Jetzt schaue ich mir in Gars auch einmal eine Oper an.‘“ Eröffnet wird der Veranstaltungsreigen am 5. Juni 2020 mit Konstantin Wecker, nach „Carmen“ vom 16. Juli bis 8. August folgen Willi Resetarits und „Stubnblues“ am 21. August und dann die Top-Kabarettisten Gery Seidl und Alex Kristan am 5. bzw. am 10. September. Karten kann man schon jetzt auf der Seite www.operburggars.at oder www.bestmanagement.at bestellen.

Babenbergerfest am Landesfeiertag

Letzter großer Event im heurigen Jahr ist das Babenberger-Fest am Freitag, 15. November, ab 11

Uhr. „Wir sind stolz auf den Landespatron, den Hl. Leopold, der ja hier geboren wurde. Den wollen wir ins Rampenlicht stellen“, nennt Falk als Begründung für dieses Fest. Er ist dem Jagd- und Naturschutzverein St. Hubertus und dem Verein „Rittersporn“ besonders dankbar, dass er sich bestens einbringt.

„Damit können wir zwei Themen miteinander verbinden, die Jagd und die Babenberger, denen wir besonderes Augenmerk mit einer Ausstellung zu Kreuzzügen und Minnesang schenken und damit keine Konkurrenz zum Mittelalterfest in Eggenburg sind“, ergänzt Schneyder und verweist auf das breitgestreute Angebot für die ganze Familie (siehe Info-Box).

Die wird besonders freuen, dass der Eintritt dazu frei ist …