Wahl ist einziger männlicher Sieger in Weitersfeld. Weitersfelder Johannes Wahl (14) punktete mit kreativem Beitrag zu Fußballkrimi.

Von Leo Nowak. Erstellt am 13. Mai 2021 (04:06)
Einziger männlicher Gewinner des nö. Lesewettbewerbs „Read & Win“ war der Weitersfelder Johannes Wahl (links). Sabine Neunteufl, die Leiterin des Weitersfelder Bibliodreiecks, gratulierte dem jungen Leser zu seinem Erfolg.
Nowak, Nowak

„Jeder fünfte Jugendliche im Alter von 15 Jahren kann nicht sinnerfassend lesen, deshalb ist es unentbehrlich, dass wir bei Jugendlichen den Spaß am Lesen wecken“, meint Landesrat Ludwig Schleritzko, der vor Kurzem – heuer wegen Corona nur virtuell und postalisch – Glückwünsche und Preise an die jugendlichen Gewinnerinnen und Gewinner des nö. Lesewettbewerbs „Read & Win“ überreichte.

Besonders stolz war diesmal die Leiterin des Weitersfelder Bibiliodreiecks Sabine Neunteufl, weil mit Johannes Wahl (14) der einzige männliche Gewinner ein Leser war, der schon neun Jahre Kunde ihrer Bibliothek ist. „Das liegt schon ein wenig in der Familie, weil auch seine Mutter Margarete Wahl, Lehrerin an der Weitersfelder Mittelschule, sich sehr um die Leseerziehung bemüht“.

Johannes, sonst auch beim Fußball und mit seiner Trompete in der Weitersfelder Jugendkapelle aktiv, punktete in dem Bewerb neben der korrekten Beantwortung der Fragen zur umfangreichen Pflichtlektüre durch seinen kreativen Beitrag bei der Gestaltung eines Bildes zu einem Fußballkrimi. Der Preis, ein Solarrucksack mit dem man Handy, Tablet und Co mittels Sonnenstrom aufladen kann, wird den Jugendlichen heuer in den Ferien begleiten.