Rot & Weiß bei Retzer Weinwoche siegreich. Die Weingüter Stift aus Röschitz, Führer aus Kattau und Jordan aus Groß-Reipersdorf durften sich über Erfolge freuen.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 20. Juni 2019 (04:02)
Thomas Weikertschläger
Präsentieren stolz ihre „Sortensieger“ bei der Retzer Weinwoche: Franz Führer vom Weingut Führer aus Kattau mit dem „Grüner Veltliner Baumgarten 2018“, Regina Stift vom Winzerhof Stift aus Röschitz mit dem „Chardonnay 2018“ und Johann Hiller für das Weingut Jordan aus Groß-Reipersdorf mit dem „Zweigelt Rubin Reserve 2016“.

Über gleich drei Erfolge bei der Retzer Weinwoche darf sich die Region Eggenburg freuen: Die Weingüter Stift aus Röschitz, Führer aus Kattau und Jordan aus Groß-Reipersdorf fuhren bei der, auch international immer bedeutender werdenden Wein-Prämierung, einen Sortensieg ein.

Der Röschitzer Winzerhof von Regina und Franz Stift holte den Sortensieg mit dem Chardonnay 2018 in der Kategorie Chardonnay. Mit einigen weiteren Weinen, die es unter die besten ihrer Kategorie schafften, holten sich die Stifts auch Platz 9 in der Wertung der Top-Winzer. Das sei eine neuerliche Bestätigung der in ihre Produkte investierten Arbeit, freute sich Regina Stift über diese Top-Platzierung.

In der Kategorie „Grüner Veltliner klassisch“ schaffte das Weingut von Angelika und Franz Führer aus Kattau mit dem „Grüner Veltliner Baumgarten 2018“ den Sortensieg. Auch Franz Führer sieht in der Auszeichnung, die zu einem wichtigen Punkt im Produktionsjahr ausgesprochen wird, eine feine Sache: „Die Retzer Weinwoche hat einen guten Namen. Wenn man da ausgezeichnet wird, weiß man, dass man mit der Qualität seiner Weine vorne dabei ist.“

Retzer Weinwoche startet am 20. Juni

Für das Weingut von Simone und Johannes Hiller-Jordan aus Groß-Reipersdorf gab es den Sortensieg in der Kategorie „Zweigelt Reserve“ mit dem „Zweigelt Rubin Reserve 2016“. Überstrahlt wird für die Hiller-Jordans dieser Preis derzeit aber von ihrem privaten Glück: Vor wenigen Tagen brachte Simone Hiller-Jordan, Schwester der ORF-Moderatorin Gabi Hiller, Sohn Maximilian zur Welt.

Für die NÖN kommentierte daher ihr Vater Johann Hiller den Preis bei der Retzer Weinwoche: „Gerade Weinliebhaber aus anderen Gegenden sind oft überrascht, dass man im westlichen Weinviertel einen so guten Rotwein produzieren kann.“ Denn das Weingut Jordan setzt im weißweindominierten Weinviertel gemäß seiner Tradition auf die Sorten Zweigelt und St. Laurent. Die Böden an den Ausläufern des Manhartsberges Richtung Pulkau mit Maissauer Granit bis zu feinkörnigen Lössböden seien der Ursprung für die Rotweinaffinität des Weinguts.

Den Titel „Sortensieger“ dürfen übrigens jene Weine tragen, in deren Kategorie mehr als 30 Proben eingereicht worden sind. Bei der heurigen Weinwoche war dies in 20 Kategorien der Fall. Bei der Weinwoche selbst, die heuer vom 20. bis 30. Juni im Sparkassengarten in Retz stattfindet, werden 700 Weine zu verkosten sein. Heuer wurden 82 Prozent Weißweine eingereicht, etwa 14 Prozent fallen auf Rotweine und 4 Prozent auf Süßweine, die von mehreren ausgewählten Kostkommissionen verkostet wurden.