Komposthaufen dürfte sich selbst entzündet haben. Zu einem Brandeinsatz auf ein Anwesen in Hessendorf (Gemeinde Langau) musste die Feuerwehr Langau am 3. April ausrücken. Der 48-jährige Hausbesitzer meldete laut Polizei gegen 20.25 Uhr, dass seine Scheune brannte.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. April 2019 (17:07)
Weingartner-Foto
Symbolbild

Die Feuerwehr Langau rückte mit drei Fahrzeugen und 25 Mann zum Einsatz aus und konnte den Brand rasch löschen. Ein Komposthaufen, der zwar außerhalb der Scheune, aber unmittelbar an deren Holzwand stand, dürfte sich selbst entzündet haben.

Ein Teil der Holzbretterwand sowie ein Stützsteher aus Holz wurden zum Teil verbrannt. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Es konnte kein Fremdverschulden eruiert werden.