10.000 Artikel bei Kleiderbasar in Brunn. Der Kleiderbaser der Mutter-Kind-Gruppe Brunn hat auch nach über zwei Jahrzehnten nichts an seiner Attraktivität verloren. 100 Anbieter boten dabei insgesamt 10.000 Artikel an.

Von Eduard Reininger. Erstellt am 09. September 2019 (10:11)

„Mehr Anbieter können wir leider nicht zulassen“, erklärt Obfrau Gaby Lackner, die gemeinsam mit ihrem 40-köpfigen Team die am Tag vor der Veranstaltung gebrachte Ware der Anbieter - Kleidung, Bücher, Schuhe, Kinderwägen, Spielsachen - kontrolliert und sortiert. 

Der gesamte Erlös der zehnprozentigen Verkaufsprovision wird für die Schule und den Kindergarten gespendet. Gaby Lackner: „Logistisch hilft man sich mit einem Registrierungsprogramm. Mit diesem System wird der Aufwand wesentlich verringert und größere Besucheranstürme können problemlos bewältigt werden.“