Umzug bei Sonne: Langauer im Faschings-Fieber. Ganz Langau stand am Wochenende im Zeichen des Faschings: Am Samstag ging bei strahlendem Sonnenschein der Faschingsumzug über die Bühne, am Sonntag kamen dann vor allem die Kinder beim Kinderfasching in der Freizeithalle voll auf ihre Rechnung.

Von Lisa Köchl. Erstellt am 24. Februar 2020 (07:42)

Bei traumhaften Wetterbedingungen fand am 22. Februar der diesjährige Faschingsumzug in Langau statt.

Nach einer längeren Pause zählt diese Veranstaltung nun seit dem Vorjahr wieder zu den Pflichtterminen der Langauer. Viele kreativ gekleidete Teilnehmer genossen den Tag bei strahlendem Sonnenschein, der für die ersten Frühlingsgefühle sorgte. Organisiert wurde der Umzug von der Gemeinde Langau, für die musikalische Umrahmung sorgte die Langauer Musikkapelle.

Nach einem Sektempfang marschierten die verschiedensten Tiere, Cowboys, Nonnen, Hexen, Indianer und alle anderen Verkleideten hinter der Musik zur ersten Station, dem Freizeitmuseum. Danach ging es zum Feuerwehrhaus und zur Freizeithalle. Für Speis und Trank wurde bei jedem Zwischenstopp reichlich gesorgt.

Faschingsgilde sorgte für Theater-Spaß

Am Sonntag wurden dann die Tore der Freizeithalle Langau für zahlreiche verkleidete Kinder geöffnet. Nicht nur aus Langau selbst, sondern auch aus umliegenden Dörfern kamen viele gut gelaunte Familien und Besucher. Seit vier Jahren übernimmt die Faschingsgilde aus Langau die Organisation des Kinderfaschings. Diese sorgte für ein abwechslungsreiches Programm mit Musik und Tanz und einige lustige Stunden.

Auch ein Kasperltheater durfte nach Langauer Tradition nicht fehlen. Dass dieses Spektakel von der Faschingsgilde höchstpersönlich gespielt und präsentiert wurde, war natürlich ein besonderes Highlight. Da versteht es sich von selbst, dass Spaß und amüsierendes Gelächter für Jung und Alt garantiert waren.