Szene Waldviertel verführt mit Kunst und Schokolade. Gleich drei tolle Aufführungen bietet das Szene Waldviertel-Festival an diesem Wochenende im Campus Horn. Damit wird ein sogar noch größeres Programm als beim Eröffnungswochenende geboten.

Von Red. Horn. Erstellt am 16. Oktober 2020 (08:06)

Los geht's am Freitag Abend. Hier steht das Thema "Verführung" im Mittelpunkt: bei „Chocolat“ werden ab 18 Uhr handgefertigte Pralinen und Schokolade aus dem Waldviertel - die NÖN berichtete über die Kreationen von Helga Steindl und Eszter Lukenics - verköstigt und mit Kunstdarbietungen am Cello (Anna Starzinger), an der Harfe (Sara Kowal) sowie mit Gesang (Noma Nkwali) und Tanz (Rino Indiono) verbunden.

 Im Anschluss ist die Chanson-Show „Amour Fou“ von Scharmien Zandi (Österreichischer Musiktheaterpreis 2020, Kategorie Off-Theater) zu sehen. Diese trifft sich mit Texten von anonymen Autoren und Autorinnen, vorgetragen von Sarah Scherer. Ein einzigartiges und mitreißendes Cross-Over zwischen Musik, Literatur und Theater. 

Am Samstag und Sonntag gibt es ein volles Theaterprogramm mit „Pinocchio (6+)“ und „Herr Rolf der Werwolf“ von Holger Schober und The Showbär Company am Samstag und „Alltag (2+)“, von Plaisiranstalt, und „Vergesst Zwerg Nase! (8+)“ von Follow the Rabbit und Simon Windisch – hier brilliert Stella-Preisträger Martin Brachvogel als zügelloser Wortjongleur, Küchenphilosoph, Menüzauberer oder Pizzahasser.

Das Programm:

Fr. 16. Oktober:

18 Uhr: Chocolat | HORN campus Horn Weitblick

20.30 Uhr: Amour Fou | HORN campus Horn Kulisse

Sa. 17. Oktober:

16 Uhr: Pinocchio (6+) | HORN campus Horn Kulisse

20 Uhr: Herr Rolf der Werwolf – Eine tierisch-mystische Comedy-Show | HORN campus Horn Kulisse

So. 18. Oktober:

15 Uhr: Alltag (2+) | HORN campus Horn Weitblick

16.30 Uhr: Vergesst Zwerg Nase (8+) | HORN campus Horn Kulisse