Trauer um Josef Pfaller (53). Große Trauer herrscht in der Gemeinde Burgschleinitz-Kühnring: Am 6. März verstarb Landwirt Josef Pfaller, der in zahlreichen Organisationen aktiv tätig war im 54. Lebensjahr.

Von Red. Horn. Update am 14. März 2020 (09:01)
Nowak

Pfaller hinterlässt neben seiner Gattin Eva seine beiden Töchter Barbara und Franziska sowie Sohn Mathias.
Pfaller war durch seine langjährigen Aktivitäten für die örtliche Feuerwehr, im Pfarrgemeinderat, bzw. als Elternvereinsobmann und seit 2011 für seine Initiativen als Leiter des BhW-Bildungswerkes Burgschleinitz-Kühnring bekannt.

Erstmals gab es im kleinen Ort Reinprechtspölla neben den üblichen Vorträgen auch Staplerschulungen, ja sogar Kurse zur Erlangung des kroatischen Küstenpatents (die nunmehr abgesagt werden müssen) bzw. in den letzten Jahren in Verbindung mit der Errichtung seines Pferdehofes (die NÖN berichtete) spezielle Fortbildungsveranstaltungen für Pferdefreunde, die nun von seiner Tochter Barbara weiter geführt werden.

Das Begräbnis findet am 14. März, 14 Uhr, in Reinprechtspölla statt.