Eggenburger Advent verzauberte

Der Eggenburger Advent ließ sich am Wochenende auch trotz der Absagen einiger Akteure und Standbetreiber nicht bremsen und sorgte für einen gelungen stimmungsvollen Einstieg in die bevorstehende Weihnachtszeit.

Erstellt am 22. November 2021 | 09:17

Den zahlreichen Besuchern wurde ein umfassendes Programm mit Kunsthandwerk in jeglicher Variation, musikalische Umrahmung, Ponyreiten für Kinder, Teeverkostung, Christbaumschmuck-Ausstellung und vielem mehr dargeboten. Natürlich durfte auch das leibliche Wohl von süßen bis zu deftigen Speisen nicht fehlen. 

Die Stadtbücherei Eggenburg hat wie schon in den vergangenen Jahren zum Adventzauber das Kamishibai-Theater ausgepackt und zwei stimmungsvolle Adventgeschichten präsentiert: "Emma und Paul feiern Weihnachten" und "Die Omalücke", eine besinnliche Weihnachtsgeschichte, die auch den "großen" Kindern gefiel. 

Dutzler-Lesung als Eröffnungs-Höhepunkt

Schon am Freitag las Krimi-Autor Herbert Dutzler im Landgasthaus "Zum Seher" aus seinen Werken - und brachte damit auch jede Menge Krimi-Spannung mitten in das Advent-Feeling.