26-jähriger Wiener Neustädter musste ins Spital. Beim Versuch, einen Traktor zu überholen, landete ein 26-jähriger Wiener Neustädter auf mit seinem Wagen in einer Böschung.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. April 2019 (10:34)
Shutterstock.com, Kwangmoozaa
Symbolbild

Der Mann war in einer Kolonne mit zwei weiteren Autos auf der Bundesstraße zwischen Breiteneich und Rodingersdorf hinter dem Traktor hergefahren. Nachdem zunächst ein 25-jähriger Schrattenthaler, der direkt hinter dem Traktor gefahren war, problemlos überholt hatte, setzte auch der Wiener Neustädter zum Überholmanöver an.

Dabei dürfte er übersehen haben, dass ein hinter ihm fahrender 20-Jähriger aus der Gemeinde Sigmundsherberg ebenfalls bereits beim Überholen war. Die beiden Autos kollidierten seitlich, der Wiener Neustädter kam mit seinem Wagen von der Straße ab und landete auf dem Dach auf einer Böschung.

Der Mann erlitt leichte Verletzungen und wurde mit der Rettung ins Landesklinikum Horn gebracht. Bei beiden Unfalllenkern blieben Alkomattests negativ. 

Die beiden beschädigten Autos wurden von den Feuerwehren aus Breiteneich und Sigmundsherberg geborgen.