Stoitzendorf: 18-Jährige krachte in Gegenverkehr. Eine 18-jährige Hornerin kollidierte am 27. November bei Stoitzendorf mit einem entgegenkommenden Pkw eines 29-Jährigen aus dem Bezirk Hollabrunn und touchierte auch einen Lkw, den sie überholen wollte.

Von Red. Horn. Erstellt am 27. November 2020 (15:14)
Symbolbild
sraphotohut/Shutterstock.com

Der Vorfall ereignete sich gegen 7.30 Uhr zwischen Eggenburg und Stoitzendorf.  Die junge Frau wollte einen vor ihr fahrenden Lkw überholen. Laut Polizei bemerkte sie, als sie auf gleicher Höhe mit dem Lkw war, einen entgegenkommenden Pkw. Um einen Frontal-Crash zu vermeiden, lenkte sie nach rechts und touchierte dabei den Lkw. Auch der entgegenkommende 29-Jährige aus dem Bezirk Hollabrunn lenkte nach rechts aus, konnte eine Berührung mit dem Pkw der 18-Jährigen aber nicht verhindern und schlitterte rechts über einen Straßengraben in ein angrenzendes Feld. Der Lkw-Fahrer blieb kurz stehen, erkundigte sich nach dem Wohlbefinden der 18-Jährigen und fuhr laut Polizei danach ohne Bekanntgabe von Daten unerkannt weiter.  

Keiner der Beteiligten gaben bei der Unfallaufnahme an, verletzt zu sein. Der Hollabrunner suchte jedoch am Vormittag das LKH Horn auf, wo eine leichte Verletzung attestiert wurde.