Statue des Hl. Florian Kopf und Hand abgeschlagen. Wie erst am 25. Juni bekannt wurde, dürften unbekannte Täter schon zwischen dem 15. Mai und dem 9. Juni einer Statue des Heiligen Florian in Neukirchen den Kopf und die rechte Hand abgeschlagen haben.

Von Red. Horn. Erstellt am 25. Juni 2020 (09:43)
Bezirkspolizeikommando Horn

Der Vorfall wurde erst am 24. Juni bei der Polizei angezeigt. Mit welchem Gegenstand der Vandalenakt verübt wurde, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. 

Bezirkspolizeikommando Horn

Die Statue ist inmitten eines Brunnen im verbauten Ortsgebiet in unmittelbarer Nähe von Friedhof und Kirche auf einem Podest errichtet. Die abgeschlagenen Teile lagen im Wasser des Brunnens und wurden bereits am 9. Juni vom Ortsvorsteher aus dem Wasser genommen, angezeigt wurde der Vorfall aber erst am 24. Juni.

Hinweise auf den Täter gibt es derzeit laut Polizei noch nicht.