Maria Strondl folgt auf Ex-Direktorin Dittrich. Die 48-jährige Breiteneicherin Maria Strondl wird neue Direktorin an der Volksschule Weitersfeld. Die erfahrene Pädagogin ist auch begeisterte Musikerin und Sängerin.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 14. Juli 2020 (10:00)
Bürgermeister Reinhard Nowak verabschiedete die bisherige Direktorin Andrea Dittrich (rechts), die die Leitung der VS Horn übernimmt und begrüßte die mit 1.August mit der Leitung der VSWeitersfeld betraute Maria Strondl.
Nowak

Jetzt ist es fix: Maria Strondl übernimmt die Leitung der Volksschule Weitersfeld. Damit folgt eine erfahrene Pädagogin, die bisher an verschiedenen Schulen des Bezirks tätig war, auf die langjährige Direktorin, die wie die NÖN in der Vorwoche berichtete, die Leitung der Volksschule in Horn übernimmt.

Die neue Leiterin ist mit 48 Jahren etwas jünger als ihre Vorgängerin und war zuletzt an der Volksschule Frauenhofen tätig. Strondl wohnt in Breiteneich und ist nebenbei auch Klarinettistin bei der Horner Stadtkapelle. Die neue Leiterin ist verheiratet und Mutter zweier Töchter mit 17 und 19 Jahren. „Ich freue mich auf die Aufgabe, mit neuen Schülerinnen und Schülern in dieser gut ausgestatteten und schön gelegenen Schule arbeiten zu dürfen“, meinte Strondl zur NÖN. Bürgermeister Reinhard Nowak gab seiner Freude Ausdruck, dass mit Maria Strondl eine begeisterte Musikerin und Sängerin zur Weitersfelder Volksschule kommt. Schließlich ist die Musikschule im gleichen Gebäude einquartiert.

Bildungsmanager mit Lob für „die Neue“

Lob gibt es für „die Neue“ auch von Bildungsmanager Alfred Grünstäudl. Er ist überzeugt, dass die neue Leiterin der VS Weitersfeld „die bisher vorbildliche pädagogische und organisatorische Linie der Schule kompetent und in einem guten Schulklima“ weiterführen wird.