Pfarrverband Gars am Kamp feierte zehnjährigen Bestand. Unter dem Motto „Gemeinsam auf Gottes Wegen unterwegs“ stand die Jubiläumswallfahrt des Pfarrverbandes Gars am Sonntag, 6. September, nach Maria Dreieichen.

Von Red. Horn. Erstellt am 12. September 2020 (11:40)

Vor zehn Jahren wurde der Pfarrverband Gars am Kamp als einer der ersten in der Diözese St. Pölten errichtet. Zum Verband zählen neben Gars die Pfarren St. Leonhard/Hornerwald, Tautendorf, Schönberg, Stiefern, Plank und Freischling mit rund 5.500 Katholiken. Grund genug, zur ersten Pfarrverbandswallfahrt aufzubrechen und in der Basilika Maria Dreieichen gemeinsam einen Dankgottesdienst zu feiern. Trotz Regens machten sich die Wallfahrer zu unterschiedlichen Zeiten ab sechs Uhr früh in den jeweiligen Pfarren auf den Weg. 

Ab Mold nahm man das letzte Stück des Weges gemeinsam in Angriff. Zur Dankandacht bei der Mariensäule unterhalb der Basilika waren mehr als 50 Wallfahrer dabei. Diese Gruppe wurde dann von jenen ergänzt, die mit dem Auto angereist waren.

Gemeinsam mit anderen Wallfahrern vom Pfarrverband Ravelsbach mit ihrem Pfarrverbandsmoderator Pater Edmund Tanzer feierte das Seelsorgeteam Gars mit Pfarrverbandsmoderator und Hauptzelebrant Josef Zemliczka, Kaplan Pater Jomon Joy sowie den Pastoralassistenten Christina Hinterleitner (Orgel, Flöte) und Markus Ferstl (Gestaltung, Gitarre) in der gut besetzten Basilika einen vielfältigen Dankgottesdienst.

Die sieben Farben der Pfarren des Verbandes prägten durch Tücher und bunte Fußspuren diese Eucharistiefeier. Von den Anfängen, Chancen und Früchten der Zusammenarbeit im Pfarrverband berichteten die ehemalige Pastoralassistentin Gabriele Wittmann und Wortgottesfeier-Leiterin Gerti Wirth.