Was vor einem Konzert Kindern Freude bereitete.

Von Red. Waidhofen. Erstellt am 25. Januar 2020 (16:26)

Es schneit und die Generalprobe für das Nachmittagskonzert beginnt, aber plötzlich laufen Kinder vom Festsaal des Rathauses raus, die Stiegen hinunter: Einige von ihnen haben noch nie Schnee gesehen. Sie kommen aus Hongkong und sind zu Gast in Eggenburg, um mit den „Junior Strings“ der Musikschule zu musizieren.

„Music brings us together“ („Musik verbindet uns“) heißt es in der J. S. Bach-Musikschule in Hongkong, die den Instrumentalunterricht für die Rosayrhill School Hongkong hält. Gemäß des Mottos sind Schüler auf Initiative von Nikolay Demerdzhiev, Hongkongs Leiter der Musikschule, und Paul Mittermayer, Orchesterleiter der Musikschule Eggenburg, zu Besuch im Waldviertel, um nach einer gemeinsamen Probephase zu konzertieren.

Neuer Freund und "rocky" Zugabe

In einem bunten Programm von Beethoven über Piratentango bis hin zu Chorbeiträgen haben Musiker und Publikum eine stimmige Stunde verbracht. „Ich habe einen neuen Freund gefunden“, erzählt ein Cellist der Junior Strings Eggenburg gleich nach der ersten Probe. Das Stück „Rocky Fire“, offenbar das Lieblingsstück von Kindern und dem Publikum, musste als Zugabe wiederholt werden und soll das Feuer für die gemeinsame Passion, die Musik, weiter am Lodern halten – bis zum Wiedersehen.