Röhrenbach: Hofbauer bleibt Senioren-Obmann

Im Gasthaus Leeb fand die Jahreshauptversammlung des Seniorenbund Röhrenbach statt - mit Berichten und einigen Ehrungen.

Erstellt am 11. Oktober 2021 | 09:24
New Image
Bei der Senioren-Generalversammlung in Röhrenbach: Josef Kopper Leopold Hofbauer, Josef und Heide Maria Steiner, Eduard Hardt und Franz Nußbaum (v.l.).
Foto: Eduard Reininger

Obmann Leopold Hofbauer berichtete, dass bei der thematischen Ausrichtung der Ortsgruppe  die Schwerpunkte auf den Themen Gesundheit, Pflege und Digitalisierung liegen: "Das sind wichtige Themen für die Zukunft.“ Bürgermeister Gernot Hainzl stellte die Projekte in der Gemeinde vor und rückte dabei die Sanierung der historischen Kuefstein’sche Gruftkapelle in den Mittelpunkt. 

Im Rahmen der turnusmäßigen Neuwahl des Vorstandes votierten die Mitglieder einstimmig wieder für Leopold Hofbauer zum Obmann. Franz Altermann (Obmann-Stellvertreter), Josef Kopper (Kassier), Karl Frank (Kassier-Stellvertreter), Silvia Schreier (Schriftführerin), Paula Gruber (Organisationsreferentin) und Karl Gamerith (Organisationsreferentin-Stellvertreter) ergänzen den Vorstand. 

Anzeige
Anzeige

Er wolle sich mit seinem Team weiter bemühen, der Generation 60+ viele Aktivitäten, Sport und Unterhaltung, sowie Ausflüge zu bieten. Das Angebot für die Senioren beinhaltet auch Vorträge, Kurse sowie Sozial-Info.