Garser Eislaufplatz startet in die neue Saison. Eisläufer und Eishockeyspieler sowie Stockschützen in Aktion.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. November 2019 (09:21)
Symbolbild
Symbolbild

Vor 25 Jahren wurde die Garser Kunsteisbahn eröffnet als damals erste und einzige im Bezirk. Als sie rund ein Jahrzehnt später überdacht wurde, war das ebenfalls einmalig und hat bis heute dieses Alleinstellungsmerkmal.

Josef Wiesinger
privat

„Mitte der Vorwoche haben wir mit der Eiserzeugung begonnen, bis zum Start am Samstag, 9. November, um 14 Uhr wird wie immer alles perfekt sein“, ist Josef Wiesinger, seit 25 Jahren Obmann des Vereins Union Eislaufplatz Gars. Bereits am Freitag, 8. November, versuchen die Stockschützen, ihre Stöcke möglichst nahe der Daube zu platzieren, am Samstagnachmittag ist Publikumseislaufen, am Abend startet die erste Eis-Disco.

Die Preise blieben gegenüber den Vorjahren nahezu unverändert, die Tageskarte für Erwachsene kostet 3,50 Euro, für Kinder, Studenten, Pensionisten 2,80 Euro, ein Zehnerblock 31 bzw. 25 Euro (für Familien 68 Euro), die Saisonkarte 55/45/ 120 Euro.

Jeweils an Vormittagen von Montag bis Freitag ist Eislaufen für Schulen, von Dienstag bis Samstag von 14 bis 18.30 Uhr (Freitag bis 17.30 Uhr) Publikumseislaufen).