Zwei neue Top-Betriebe aus dem Bezirk Horn. Die Familie Bischinger aus Pingendorf und die Familie Schiller aus Theras dürfen künftig das Qualitätssiegel „Gutes vom Bauernhof“ führen. Die zwei Direktvermarkter aus dem Bezirk Horn bereichern von nun an das breite Spektrum niederösterreichischer Top-Betriebe.

Von Red. Horn. Erstellt am 07. März 2020 (09:23)
Bei der Verleihung der Urkunden und Hoftafeln an die Familie Bischinger aus Pingendorf und die Familie Schiller aus Theras: Designierter Vize-Präsident der Landes-Landwirtschaftskammer Lorenz Mayr, Simon und Marion Schiller, Manuela, Melissa und Manfred Bischinger, Magdalena Matzinger (Projektleiterin Gutes von Bauernhof) und Nationalratsabgeordneter Johann Höfinger.
LK NÖ/Erich Marschik

Vor etlichen Jahren hat sich der Ölkürbis als eine der wichtigsten Kulturen in der Fruchtfolge der Familie Bischinger etabliert. Daher hat sich die Familie dazu entschlossen, nicht nur die Rohware nach hohen Qualitätsstandards zu produzieren, sondern diese zu hochwertigen Lebensmitteln weiterzuverarbeiten. Im Sortiment sind ein Kürbiskernöl sowie Knabberkerne. Die Knabberkerne reichen von den Natur-Kernen, über den gewohnten Geschmacksrichtungen (geröstet und gesalzen, Vanille, Zimt) bis hin zu Kernen mit Schokolade umhüllt. Angeboten werden auch Sirupe sowie Gelees und Gewürzsalze.

Die Familie Schiller hat sich auf die Haltung von Kühen und Legehennen spezialisiert. Ein Teil der Milch wird von der Familie selbst am Hof zu vielen Köstlichkeiten weiterverarbeitet. Dazu zählen etwa Joghurt, Käse, Käsebällchen in Öl, Topfen, Eiaufstrich, Milch, Molkedrink und Butter.
Zudem werden auch Eier der eigenen Legehennen, Nudeln, sowie Säfte, Wein und Edelbrände vermarktet. Der Verkauf der Produkte erfolgt über Bauernläden, Einzelhandelsgeschäfte und Ab Hof über den Hofladen und Buschenschank.

Die Urkunden und Hoftafeln wurden im Rahmen der Generalversammlung des Landesverbandes für bäuerliche Direktvermarkter Niederösterreich von Nationalratsabgeordneten Johann Höfinger und vom designierten Vize-Präsidenten der Landes-Landwirtschaftskammer Lorenz Mayr überreicht. Die Auszeichnung ist für Konsumenten ein klares Zeichen, wo garantiert bäuerliche Produkte zu finden sind. Insgesamt lassen mittlerweile 170 „Gutes vom Bauernhof“-Direktvermarkter ihre Kunden wissen, dass sie für ausgezeichnete Qualität stehen.