Zwei Publikumsmagnete weg: Verlust für Pernegg. ABWANDERUNG / GLOBArt nach elf Jahren Pernegg jetzt in Krems beheimatet, Rachlin-Festival nach sechs Jahren gestorben.

Erstellt am 03. August 2011 (07:16)

VON MARTIN KALCHHAUSER

PERNEGG / Elf Jahre lang war die GLOBArt Academy in Pernegg zu Hause. Heuer findet sie in Krems statt. Das Festival Rachlin presents wurde nach sechs Jahren ersatzlos eingestellt. Über den Grund für die Abwanderung der beiden Publikumsmagnete aus Pernegg gibt es unterschiedliche Auffassungen.

Es war kein freiwilliger Schritt, stellt GLOBArt-Organisatorin Heidemarie Dobner klar. Ich habe mich im Winter vor die Tür gesetzt gefühlt. Aber Klaus Rebernig, der Pächter des Klosters Pern egg, hat ein völlig anderes Unternehmenskonzept, in das wir nicht mehr hineinpassen. Gerade bei GLOBArt sei der Ort ein wichtiger Teil der Veranstaltung gewesen. Wir wollten auch etwas für die Menschen der Region machen, verweist sie auf hohe Umwegrentabilität durch Medienberichte. Was das Festival Rachlin presents betrifft, sei es sinnlos, es in Krems zu machen. 20 Kilometer von Grafenegg ist sowas nicht sinnvoll.

Starker medialer Widerhall  war positiv für Pernegg

Interventionen (zB von GLOB  Art-Präsident Dr. Stefan Zapotocky bei Abt Michael) blieben erfolglos. Dobner will aber keine Schmutzwäsche waschen und blickt der ersten Kremser Veranstaltung gespannt entgegen.

GLOBArt hat zwar nicht die Massen angesprochen, aber es hat durch starken medialen Widerhall den Namen Pernegg transportiert, bedauert auch der Pernegger Bürgermeister Mag. Franz Huber die Entwicklung. Sehr bedauerlich aber offensichtlich hat es zu große Differenzen zwischen Dobner und Rebernig gegeben.

Der will den schwarzen Peter nicht so einfach hinnehmen. Die Veranstaltung blockt das Haus immer komplett ab, verweist er auf wirtschaftliche Überlegungen. Ich muss auch überleben. Woanders sind die Kosten viel höher. Leider sei man da nicht überein gekommen. Während er bei GLOBArt als Hotelier mit an Bord gewesen sei, habe das Rachlin-Festival gar nichts mit ihm zu tun. Rebernig: Da sind heuer auch Fördermittel ausgeblieben.