77-jähriger starb durch Sturz in Jauchegrube. Die Leiche eines 77 Jahre alten Kärntners ist am Mittwochnachmittag in einer Jauchegrube entdeckt worden.

Erstellt am 08. Juni 2016 (16:56)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NOEN, pixabay

Der Mann, der mit seiner Familie auf einem Bauernhof in Liebenfels (Bezirk St. Veit) lebte, war offensichtlich durch eine stark verrostete Abdeckung gebrochen und hinabgestürzt. Seine Familie suchte den Mann bereits seit dem Morgen, sagte ein Polizist.

Als der 77-Jährige nicht zum Mittagessen auftauchte, riefen seine Angehörigen die Behörden zu Hilfe. Kurze Zeit später machte dann ein Nachbar den grausigen Fund.