Weppersdorfer lief von Ozean zu Ozean . Der Weppersdorfer Alexander Kovacs absolvierte die 56 Kilometer des „Two Oceans Marathon“ mit einer Zeit von zirka 5:46 Stunden.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 01. Juni 2017 (05:18)
zVg
Konnte sehr viele Eindrücke sammeln: Alexander Kovacs aus Weppersdorf.

Der „Two Oceans Marathon“ führt von Kapstadt 56 Kilometer über die Kaphalbinsel entlang der Küsten des Indischen und des Atlantischen Ozeans. 11.000 Läufer aus 86 Nationen waren am Start, darunter war auch der 46-jährige Weppersdorfer Alexander Kovacs.

„Habe jeden Kilometer genossen“

„Die Herausforderung dieses Laufes ist nicht nur die Streckenlänge, sondern auch die Steigungen, die erst in der zweiten Hälfte der Strecke ab Kilometer 28 kommen. Traumhaft war der Laufabschnitt am Chapmans Peak Drive. Diese Straße ist entlang der Küste richtiggehend in die Felsen geschlagen und bietet nach jeder Kurve einen imposanten Ausblick auf den Atlantik“, erinnert sich Kovacs gerne zurück.

Die Vorbereitung auf diesen Ultramarathon unterschied sich im Großen und Ganzen nicht so von einer normalen Marathonvorbereitung, lediglich die Umfänge der langen Trainingsläufe teilweise über die 30 Kilometer wurden erhöht.

„Ein wichtiger Baustein in der Vorbereitung auf diesen Ultra war für mich im Jänner ein einwöchiges Lauftrainingslager auf Fuerteventura, wo ich mir vor allem den Schliff für die Steigungen geholt habe, die beim Ultramarathon in Kapstadt wirkliche Schlüsselstellen sind“, so Kovacs.

Schon mit 12 durch die Wälder gelaufen

Die Freude am Laufen hat Kovacs bereits als 12-Jähriger entdeckt, nachdem er einen Beitrag in „Sport am Montag“ über ein gleichaltriges Mädchen gesehen hatte, die trotz ihres Alters bereits österreichische Marathon-Staatsmeisterin bei den Damen geworden ist.

„Ich bin ab diesem Zeitpunkt schon damals gerne durch die Wälder Weppersdorfs gelaufen. Im Zuge einer schweren Erkrankung vor 15 Jahren, ich hatte einen Hörsturz mit Ausfall des Gleichgewichtsorgans, hat mir das Laufen schlechthin wieder ‚zurück ins Leben‘ verholfen und ich begann nach einem kurz darauf absolvierten Halbmarathon und die daraus resultierende ‚Lust auf Mehr‘, mein jahrzehntelanges Vorhaben, einen Marathon zu Laufen, in die Tat umzusetzen“, fügte Kovacs hinzu.

Aus einem wurden mittlerweile neun Marathons. Kovacs lief bereits zwei Mal in Wien, in Berlin, New York, Florenz, London, München, Stockholm und Athen. Und irgendwann bekam er Lust auf mehr. „Der ‚Two Oceans Marathon‘ ist schon gut 10 Jahre lang auf meiner Agenda gestanden. Und jetzt war der Zeitpunkt für mich reif“, so Kovacs abschließend.