Deutsche Warnstreiks: Auch Österreich-Flüge betroffen. Von den Warnstreiks des Sicherheitspersonals an mehreren deutschen Flughäfen sind auch mehrere Flüge von und nach Österreich betroffen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 15. Januar 2019 (11:57)
Kevin Kada
Symbolbild

Am Flughafen Wien-Schwechat fallen zehn Flüge aus. Das betrifft vier Flüge von und nach Hannover und sechs Flüge von und nach Hamburg. Am Flughafen Linz wurden je drei Flüge von und nach Frankfurt storniert.

Flugverbindungen ab Wien zu den Standorten Frankfurt, München und Leipzig sind nicht betroffen. Der Flughafen Wien empfiehlt dennoch allen Passagieren, den aktuellen Status des Fluges vor Reiseantritt bei der gebuchten Fluglinie zu überprüfen.

"Aus derzeitiger Sicht, wenn es zu keinen weiteren Streikaktionen kommt, würde der Flugbetrieb ab morgen wieder plangemäß laufen", sagte Flughafen Wien-Sprecher Peter Kleemann am Dienstag zur APA.

Die Streiks findet derzeit auf den Flughäfen Frankfurt, München, Hamburg, Hannover, Bremen, Dresden, Erfurt und Leipzig/Halle statt. Die deutschen Gewerkschaften Verdi und DBB hatten zu einem Warnstreik aufgerufen. Hintergrund sind die bisher ergebnislosen Tarifverhandlungen zwischen dem Bundesverband der Luftsicherung (BDLS) und Verdi für rund 23.000 Beschäftigte der Flugsicherheit. Die Gewerkschaft will einen Stundenlohn von deutschlandweit 20 Euro bei der Passagier-, Fracht-, Personal- und Warenkontrolle durchsetzen.