Avita Thermenhotel modernisiert um 6,5 Mio. Euro. Das Avita Resort in Bad Tatzmannsdorf (Bezirk Oberwart) soll im heurigen Jahr um 6,5 Mio. Euro modernisiert werden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 19. Februar 2018 (15:54)

Die Arbeiten für das Projekt "Avita Spa & More" starten im März und werden bei laufendem Betrieb durchgeführt, teilte das Hotel mit angeschlossener Therme am Montag mit. Die Fertigstellung ist für Anfang Oktober vorgesehen. Die Zahl der Mitarbeiter soll von rund 135 auf 150 steigen.

28 Kommanditisten und das Land Burgenland unterstützen die Modernisierung, indem sie das Eigenkapital des Thermenhotels um insgesamt 1,185 Mio. Euro aufstocken. Das Land hält über die Wirtschaft Burgenland GmbH (WiBuG) rund 30 Prozent Kommanditanteile am Avita Resort.

Neuer Massage- und Kosmetikbereich soll errichtet werden

Unter anderem sollen der komplette Massage- und Kosmetikbereich neu aufgebaut und eine "Uhudler-Sauna" errichtet werden. Weiters werden "exklusive Day Spa Loungen" sowie eine Poolbar geschaffen. Auch die Hotellobby, -terrasse und die Wellnesszimmer werden adaptiert. Es brauche eine stimmige Angebots-Weiterentwicklung um die Erwartungen der Gäste auch in Zukunft bestmöglich zu erfüllen, so Avita-Geschäftsführer Peter Prisching.