Milwaukee Bucks stellen in NBA neuen Dreier-Rekord auf. Die Milwaukee Bucks haben beim 144:97 gegen die Miami Heat in der National Basketball Association (NBA) einen neuen Dreier-Rekord aufgestellt. Die Bucks versenkten 29 von 51 Versuchen aus der Distanz, zwölf der 13 eingesetzten Spieler waren dabei erfolgreich. Die Ausnahme blieb ausgerechnet der zweifache MVP Giannis Antetokounmpo. Die vorherige Bestmarke von 27 in einem Spiel versenkten "Dreiern" hatten die Houston Rockets im April 2019 gegen die Phoenix Suns erreicht.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 30. Dezember 2020 (09:38)
Die Bucks vesenkten 29 ihrer Dreier-Versuche: Rekord.
APA (AFP/Getty)

Miami, das gerade noch die höchste Niederlage der Vereinsgeschichte (49 Punkte Differenz) vermied, hat bereits am Mittwoch im Heimspiel die Chance zur Revanche. Auch im vierten Spiel siegreich waren die Orlando Magic beim 118:107 gegen Oklahoma City Thunder, die Golden State Warriors holten mit einem 116:106 über die Detroit Pistons den zweiten Sieg hintereinander in der Fremde und halten nun bei einer 2:2-Bilanz.

Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Dienstag: Cleveland Cavaliers - New York Knicks 86:95, Detroit Pistons - Golden State Warriors 106:116, Indiana Pacers - Boston Celtics 111:116, Philadelphia 76ers - Toronto Raptors 100:93, Washington Wizards - Chicago Bulls 107:115, Miami Heat - Milwaukee Bucks 97:144, Phoenix Suns - New Orleans Pelicans 111:86, Oklahoma City Thunder - Orlando Magic 107:118, Los Angeles Clippers - Minnesota Timberwolves 124:101, Sacramento Kings - Denver Nuggets 125:115