Toronto unterlag in Overtime-Krimi Cleveland . Die Toronto Raptors haben ihr Auftaktspiel in der zweiten Play-off-Runde der National Basketball Association (NBA) knapp verloren: Der Club des Wieners Jakob Pöltl unterlag am Dienstagabend (Ortszeit) im Heimspiel Vizemeister Cleveland Cavaliers nach Verlängerung 112:113 und liegt damit in der "best of seven"-Serie 0:1 zurück. Spiel zwei findet in der Nacht auf Freitag (ab 0.00 Uhr MESZ) statt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 02. Mai 2018 (05:52)
Jakob Pöltl steigt hoch
APA (Getty)

Pöltl kam Minuten 16:48 Minuten zum Einsatz. Der 2,13 m große Center verzeichnete dabei vier Punkte und sechs Rebounds. Matchwinner für die Gäste aus Ohio war einmal mehr Megastar LeBron James, der mit 26 Punkten, 11 Rebounds und 13 Assists ein Triple-Double auflegte. Bester Scorer bei Toronto war DeMar DeRozan mit 22 Punkten vor Jonas Valanciunas, der mit jeweils 21 Zählern und Rebounds ein Double-Double schaffte.