ÖSV will diese Woche über Cheftrainer entscheiden. Auch wenn die Unterschrift laut dpa-Informationen nur noch Formsache sei: Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hält sich in Sachen einer möglichen Verpflichtung des Deutschen Ricco Groß als neuen Biathlon-Cheftrainer weiter bedeckt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 02. Mai 2018 (10:31)
Der Deutsche Ricco Groß gilt als heißer Tipp
APA

Der ÖSV werde im Laufe dieser Woche in dieser Causa informieren, hieß es am Mittwoch gegenüber der APA aus Innsbruck.

Seit Wochen halten sich Spekulationen, wonach der vierfache Olympiasieger und neunfache Weltmeister, der seit 2015 für das Herren-Team Russlands zuständig war, das Amt von Reinhard Gösweiner übernehmen soll. Das russische Team war wegen des Staatsdopingskandals bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang nur mit einem Rumpfteam am Start gewesen. Der 47-jährige hat offenbar mehrere Optionen: "Ich habe interessante Anfragen und werde zeitnah eine Entscheidung über meine künftige Aufgabe treffen", sagte Groß zuletzt der dpa.