WM-Niederlagen für Italien und Großbritannien. Die beiden Aufsteiger Italien und Großbritannien haben bei der Eishockey-WM in der Slowakei auch ihre dritten Spiele verloren. In der Österreich-Gruppe B in Bratislava unterlag Italien Lettland mit 0:3. In Kosice deklassierte Dänemark die Briten mit 9:0.

Von APA Red. Erstellt am 14. Mai 2019 (19:50)
APA (AFP)
Einer von neun dänischen Treffern gegen Großbritannien in Kosice

Lettland benötigte fast 30 Minuten, um den italienischen Abwehrriegel zu knacken. Roberts Bukarts (30.) und Rihards Marenis (39.) brachten den Favoriten aber auf Kurs. Am Ende standen 65:15-Torschüsse zu Buche.

In der 18. Minute hatten die Italiener die vermeintliche Führung bejubelt, nach "Coaches Challenge" und Video-Studium wurde allerdings auf Abseits entschieden. So müssen die Italiener weiter auf ihr erstes Tor bei dieser WM warten.