WM: Ziegler/Kiefer zufrieden. Miriam Ziegler war mit der gezeigten Leistung zufrieden. "Es ist natürlich ein schönes Geburtstagsgeschenk, dass unser Kurzprogramm bei den Preisrichtern auch hier in Japan gut angekommen ist", sagte die Burgenländerin, die am Dienstag 25 Jahre alt geworden war. "Unsere volle Konzentration liegt nun auf der Kür, dort können wir noch ein bis zwei Plätze aufholen."

Von Redaktion, APA. Erstellt am 20. März 2019 (13:30)
Miriam Ziegler/Severin Kiefer
APA (AFP)

Bei den Damen verpasste Sophia Schaller als 37. nach dem Kurzprogramm die Kür der besten 24 Athletinnen. Die 18-jährige Salzburgerin kam auf 48,72 Punkte - 0,3 weniger als vor drei Wochen in Den Haag, als sie ihr WM-Ticket fixiert hatte. Bei der EM im Jänner in Minsk hatte Schaller Platz 26 belegt. Klar in Führung liegt nach dem WM-Kurzprogramm Olympiasiegerin Alina Sagitowa aus Russland. Die Kür folgt am Freitag (9.30 Uhr MEZ).

Ergebnisse der Eiskunstlauf-WM in Saitama vom Mittwoch - Damen, Stand nach dem Kurzprogramm: 1. Alina Sagitowa (RUS) 82,08 Pkt. - 2. Kaori Sakamoto (JPN) 76,86 - 3. Elisabet Tursinbajewa (KAZ) 75,96. Weiter: 37. Sophia Schaller (AUT) 48,72