Juventus startete neue Saison mit 1:0 in Parma. Giorgio Chiellini (21.) hat Italiens Fußball-Serienmeister Juventus Turin zum Auftakt der Serie A am Samstag einen 1:0-(1:0)-Sieg in Parma beschert. Ohne Trainer Maurizio Sarri, der an einer Lungenentzündung laboriert, dominierten die Gäste, alleine Superstar Cristiano Ronaldo ließ mehrere Möglichkeiten aus. Sein vermeintliches Tor (36.) wurde nach Videostudium wegen Abseits aberkannt.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 24. August 2019 (23:05)
APA (AFP)
Giorgio Chiellini bejubelt seinen Treffer

Vizemeister SSC Napoli ist mit einem spektakulären 4:3-(2:1)-Erfolg bei Fiorentina in die neue Saison gestartet. Lorenzo Insigne war für Napoli zweimal erfolgreich. Das Siegestor in der 67. Minute erzielte er mittels Kopfball nach einer Flanke von Jose Callejon.

Fiorentina holte nach der Pause zweimal einen Rückstand auf, zuletzt durch Kevin Prince Boateng beim 3:3 (65.). Die Hausherren warfen in der 77. Minute auch Neuverpflichtung Franck Ribery in die Schlacht. Der 36-jährige Franzose wurde dabei von den über 30.000 Tifosi begeistert empfangen.