Peter Stöger nicht mehr Köln-Trainer. Die Ära von Trainer Peter Stöger beim 1. FC Köln ist zu Ende. Das aktuelle Tabellenschlusslicht der deutschen Fußball-Bundesliga gab am Sonntag die Trennung vom 51-jährigen Wiener bekannt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 03. Dezember 2017 (12:35)
APA (dpa)
Irgendwann funktionierte es nicht mehr

Der bis 2020 laufende Vertrag mit Stöger wurde laut Clubangaben einvernehmlich aufgelöst. Auch Stögers Assistent Manfred Schmid verlässt den Club. Bis zur Winterpause übernimmt U19-Trainer Stefan Ruthenbeck.

Stöger hatte die Kölner im Sommer 2013 in der zweiten Liga übernommen und auf Anhieb in die Bundesliga geführt. Dort gelang in der Vorsaison Platz fünf und damit die erste Europacup-Teilnahme des Clubs seit 25 Jahren.

Seither ging es aber rapide bergab. In der laufenden Saison holten die Kölner in 14 Runden erst drei Punkte. Im letzten Spiel unter Stöger gab es am Samstag ein 2:2 beim Tabellendritten Schalke 04.

Laut Stöger war die Trennung bereits vor dem Spiel fixiert worden. "Am Freitag war klar, dass das Spiel auf Schalke unser letztes wird. Um sich voll auf diese wichtige Partie fokussieren zu können, haben wir entschieden, dies erst am Sonntag zu kommunizieren", erklärte Stöger in einer Vereinsmitteilung. "Es ist im Sinne des Clubs und vor allem der Mannschaft, dass jetzt eine Entscheidung getroffen wurde und Klarheit herrscht."