Serie-A-Absteiger Genoa holt ÖFB-Teamspieler Ilsanker

Erstellt am 23. Juni 2022 | 10:50
Lesezeit: 2 Min
Stefan Ilsanker wechselt ins Land des Europameisters
Stefan Ilsanker wechselt ins Land des Europameisters
Foto: APA/EXPA/JOHANN GRODER
Der Wechsel von Österreichs Teamspieler Stefan Ilsanker zum italienischen Fußballclub Genoa CFC ist unter Dach und Fach. Nach Angaben von Ilsankers Sportmanagement vom Donnerstag unterschrieb der 33-Jährige einen Zweijahresvertrag bei den Liguriern, die gerade in die Serie B abgestiegen sind. "Der Club will den sofortigen Wiederaufstieg und ich möchte helfen, dass dieser Traditionsverein wieder erfolgreichen Fußball in der Serie A spielt", erklärte der Mittelfeldspieler.
Werbung

Ilsankers Vertrag beim deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt, wo er seit 2020 kickte, läuft Ende Juni aus. Davor hatte der Ex-Salzburger bei RB Leipzig gespielt. Aus dieser Zeit kennt der 61-fache ÖFB-Teamspieler den deutschen Genoa-Trainer Alexander Blessin und Sportdirektor Johannes Spors. Blessin war damals Nachwuchscoach, Spors agierte als Chefscout. "Schlussendlich haben die guten Gespräche mit Alexander Blessin und Johannes Spors den Ausschlag gegeben für Genoa", so Ilsanker, der eine Schlüsselrolle im Genoa-Kader einnehmen soll.