22-Jähriger würgte Polizisten bei Kontrolle. Ein 22-jähriger Mann hat in der Nacht auf Samstag im Bereich der U-Bahn-Station Josefstädter Straße einen Polizisten gewürgt und weitere Beamte getreten.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 03. Dezember 2017 (12:20)
APA (LPD WIEN)
Schwerpunktkontrollen brachten Drogen zutage

Zuvor hatten die Polizisten bei ihm eine kleine Menge Marihuana gefunden. Der Mann wurde festgenommen und auf freiem Fuß angezeigt. Insgesamt wurden bei eine Schwerpunktaktion in mehreren Wiener Bezirken zwölf Personen festgenommen.

Das Suchtgift hatte der 22-jährige Deutsche in einer Zigarettenpackung verstaut. Als es die Beamten im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle gegen 2.45 Uhr fanden, wurde der Mann rabiat. Er würgte einen der Polizisten, trat auf die Beamten ein und versuchte noch, zu flüchten.

Die Schwerpunktaktion fand in den Wiener Bezirken Innere Stadt, Leopoldstadt, Landstraße, Favoriten und Ottakring statt. Neben den zwölf Festnahmen kam es zu 31 Anzeigen. Sichergestellt wurden u.a. fast acht Kilogramm Cannabiskraut, sechs illegale Glücksspielautomaten und zwei Faustfeuerwaffen. Die illegalen Glücksspielautomaten wurden in einem Lokal in der Puchsbaumgasse in Favoriten sichergestellt.