Nach Ausbruchsversuch: Insassen verlegt. Alle drei Häftlinge der Justizanstalt Graz-Karlau, die am vergangenen Wochenende aus ihren Zellen ausgebrochen waren, aber kurze Zeit später wieder geschnappt wurden, werden in andere Justizanstalten in Österreich verlegt. Das sagte Leiter-Stellvertreter Oberstleutnant Gerhard Derler am Dienstag zur APA. Zusätzlich werden Maßnahmen gesetzt, um ähnliche Ausbruchsversuche zu verhindern. Die Planung der Generalsanierung sei indessen voll angelaufen.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 09. Februar 2021 (11:34)
Die Justizanstalt soll generalsaniert werden
APA

Zwei je 26-jährige Ausländer und ein Österreicher (20) hatten es am Sonntag gegen 4.20 Uhr bis in den Innenhof, aber nicht über die Außenmauer geschafft. Die Vorgangsweise war die gleiche wie vor drei Monaten - Loch in die Mauer einer Zelle kratzen und mit zusammengeknüpfter Bettwäsche abseilen. Einer der 26-Jährigen war bereits beim Fluchtversuch im Oktober beteiligt. Er war auch mit den beiden "neuen" Ausbrechern in einer Zelle.

Der 26-Jährige war im Oktober im Gegensatz zu seinen Komplizen nicht verlegt worden, doch diesmal kommt er nicht darum herum. Er sowie seine beiden neuen Komplizen werden noch im Laufe der Woche in andere Anstalten gebracht. Bis dahin sind sie laut Derler in besonders gesicherten Zellen mit Videoüberwachung.

Ende 2020 wurde die Finanzierung für die Generalsanierung der Karlau genehmigt. Die Justizanstalt wird um 25,98 Mio. Euro erneuert. Es sollen unter anderem Zwischendecken eingezogen werden. Pro Ebene ist ein gemeinsames Dienstzimmer geplant, sämtliche Elektro-, Heizungs-, Belüftungs- und Sanitärinstallationen werden erneuert sowie die technischen Brandschutzeinrichtungen durch die Installation einer Brandmeldeanlage und einer Brandrauchentlüftungsanlage aktualisiert. Dabei sollen auch die Haftraumaußenwände adaptiert und die sicherheitstechnische Überwachung der Außenfassade optimiert werden.

Derler zufolge hat der administrative Vorlauf für den Umbau begonnen, man stecke schon mitten in den Planungs- und Vorarbeiten. Die Ausschreibung und ein Wettbewerb seien in Arbeit und eine Bauaufsicht werde gesucht.