Polizei jagte Jugendliche in Pkw durch Wolfsberg. Zwei 17-Jährige haben sich in der Nacht auf Dienstag in der Kärntner Bezirksstadt Wolfsberg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, die in einer Wiese endete. Der junge Lenker ohne Führerschein hatte sich das Auto des Vaters geschnappt und war mit seinem Freund durch die Stadt gefahren. Als sie in eine Kontrolle gerieten, drückte er laut Polizei aufs Gas.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 25. Juli 2017 (08:50)
Die Polizei erwischte die Flüchtenden zu Fuß
APA (Webpic)

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und jagten die Flüchtenden, die mit überhöhter Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn immer wieder ins Schleudern kamen. Schließlich kamen sie von der Fahrbahn ab und fuhren noch 400 Meter über eine Wiese, ließen den beschädigten Pkw stehen und flüchteten zu Fuß, bis sie schließlich doch erwischt wurden. Der Beifahrer wurde ins Krankenhaus gebracht, weil er sich bei der wilden Fahrt verletzt hatte. Der Lenker wird angezeigt.