Zwei Tote nach schwerem Autounfall in Klagenfurt. Bei einem schweren Autounfall in der Nacht auf Samstag sind in Klagenfurt zwei junge Männer ums Leben gekommen, eine dritter erlitt schwere Verletzungen. Der Unfall ereignete sich gegen 3.15 Uhr: Der Wagen kam auf dem Südring von der Straße ab, überschlug sich mehrmals und prallte mit der rechten Pkw-Seite gegen eine Hauswand. Das Wrack blieb am Dach liegen. Ein Passant befreite einen schwer verletzten Mann aus dem Wrack, für die beiden anderen kam jede Hilfe zu spät.

Von APA / NÖN.at. Update am 06. März 2021 (12:55)
Der Wagen kam auf dem Dach zum Liegen
APA (BERUFSFEUERWEHR KLAGENFURT)

Laut Landespolizeidirektion Kärnten handelt es sich um drei junge Männer im Alter von 18 und 19 Jahren. Sie kommen aus Klagenfurt und Umgebung. Zum Hergang gab es vorerst keine Details, weshalb auch die Ursache noch ungeklärt ist. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt hat einen Sachverständigen bestellt, der das beschlagnahmte Wrack untersuchen wird. Wer von den dreien am Steuer war, lässt sich laut Polizei noch nicht sagen. Das werde erst ermittelt. Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr Klagenfurt, die Feuerwehr St. Ruprecht und das Rote Kreuz mit fünf Fahrzeugen. Der Unfallbereich war bis 7.45 Uhr gesperrt.