Falck: Kabarett-Debüt in Parndorf. Der Schauspieler Serge Falck bringt sein Programm „Am Beckenrand“ am Freitag am Parndorfer Kirchplatz zur Uraufführung.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 04. August 2017 (12:04)
Weltpremiere. Serge Falck gibt am Freitag sein Debüt als Solokabarettist am Parndorfer Kirchplatz mit seinem Programm „Am Beckenrand“. Die offizielle Premiere des Stücks findet am 19. Oktober im Wiener Theater Akzent statt.
Wolfgang Buxbaum

Serge Falck fühlt sich offenbar wohl in Parndorf. Nachdem der Schauspieler im Juli im „Theater Sommer Parndorf“ auf der Bühne stand, gibt er am kommenden Freitag eine Zugabe.

Am Kirchplatz wird der aus TV-Serien wie „Kaisermühlenblues“ und „Cop Stories“ bekannte Mime sein Debüt als Solokabarettist geben. „Am Beckenrand“ nennt sich das Programm, in dem der gebürtige Belgier verspricht, sein Publikum durch einen abwechslungsreichen Abend mit humorvollen Geschichten und selbst komponierten Liedern zu führen.

Gegenüber der BVZ zeigte sich Serge Falck am Montag voller Vorfreude auf sein Kabarett-Debüt: „Das intime Ambiente am Kirchenplatz in Parndorf ist ja geradezu ideal, um an einem launigen Sommerabend -und die Wetterprognose passt ja auch - unser kabarettistisches und musikalisches Programm aufzuführen. Ich habe jetzt im Juli 16 Vorstellungen „Das Mädl aus der Vorstadt“ am Kirchenplatz gespielt und habe das Publikum als sehr aufmerksam und feinfühlig erleben dürfen. So ein Publikum wünscht man sich und meine vierköpfige Band und ich freuen uns schon sehr auf einen Abend voll feinem Humor.“

Die Vorstellung von „Am Beckenrand“ beginnt um 19.30 Uhr am Freitag, dem 4. August. Karten unter 02166/22 772.