Mehrere Verletzte bei Schüssen in Diskothek. Bei einer Schießerei in einer Diskothek in Konstanz sind mehrere Menschen verletzt worden. Ob es Tote gibt, war zunächst unklar.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 30. Juli 2017 (08:47)
APA/dpa
Einzelheiten sind nicht bekannt

Die Gefahr durch den oder die Täter sei in der Früh gebannt, teilte die Polizei in Baden-Württemberg am Sonntag mit. "Es wird nicht mehr geschossen", sagte ein Polizeisprecher. Mittlerweile seien der oder die Täter "außer Gefecht gesetzt".

Was das genau bedeutet, war zunächst unklar. Sicher ist, dass mehrere Menschen bei der Gewalttat verletzt wurden. Auch über die näheren Umstände konnte der Sprecher noch nichts sagen.

Auch einen Bericht des SWR, wonach der oder die Täter festgenommen worden seien, konnte die Polizei zunächst nicht bestätigen. "Es gab Verletzte bei der Schießerei. Besucher konnten sich retten, indem sie ins Freie flüchteten oder sich versteckten", sagte ein Sprecher der Polizei in der Früh.

Die Polizei ist nach wie vor mit starken Kräften an Ort und Stelle, auch Spezialkräfte seien im Einsatz. Ein Hubschrauber kreist über der Diskothek, die in einem Konstanzer Industriegebiet liegt.

Wie der Polizeisprecher weiter sagte, gingen gegen 4.30 Uhr mehrere Notrufe bei der Polizei ein. Daraufhin sei der Einsatz angelaufen.