Stefan Herheim übernimmt 2022 das Theater an der Wien. Nach langen Monaten ist die Entscheidung gefallen. Der norwegische Regisseur Stefan Herheim übernimmt das Theater an der Wien - allerdings erst mit der Saison 2022/23. Als Überbrückung verlängert der amtierende Opernintendant Roland Geyer, der 2020 hätte aus dem Amt scheiden sollen, laut APA-Informationen um weitere zwei Saisonen.

Von APA Red. Erstellt am 21. Dezember 2017 (10:58)
APA (Archiv)
Neuling als Intendant, Routinier als Regisseur

Die Musicalsparte der Vereinigten Bühnen Wien (VBW) wird indes weiterhin von Christian Struppeck geführt. Der Vertrag des 49-Jährigen wird um fünf weitere Jahre ab der Saison 2020/21 verlängert. Mit diesen Personalentscheidungen geht die monatelange Suche nach einem neuen Führungsduo für die beiden VBW-Bereiche kurz vor Weihnachten doch noch zu Ende. Die Ausschreibungsfrist hatte am 31. Mai geendet.