Feuerwehren standen erneut im Unwettereinsatz. Ein Unwetter mit heftigem Regen und Hagel hat am Mittwochabend die Feuerwehren im Kärntner Lavanttal auf Trab gehalten.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 20. Juli 2017 (09:33)
Feuerwehren mussten ausrücken
APA/Webpic

 Wie die Feuerwehr St. Paul mitteilte, stand eine Straße in der Gemeinde bis zu 40 Zentimeter unter Wasser. Vier Feuerwehren standen im Einsatz. In Kaunertal in Tirol (Bezirk Landeck) ging am Mittwochabend vermutlich aufgrund des starken Regens eine Mure ab.

Sie verschüttete die Kaunertaler Landesstraße (L18) auf einer Länge von rund 20 Metern bis zu einem Meter hoch, berichtete die Polizei. Personen oder Fahrzeuge kamen nicht zu Schaden. Die Landesstraße musste für den Verkehr gesperrt werden.