Mehrkampf-Meistertitel an Lagger und Chum. In Abwesenheit der Topathleten Ivona Dadic, Verena Preiner, Dominik Distelberger und Felix Schmid-Schutti haben sich am Sonntag in Innsbruck Sarah Lagger und Severin Chum die Mehrkampf-Staatsmeistertitel geholt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 27. August 2017 (19:41)
Lagger gewann den Siebenkampf mit 5.891 Punkten vor Obetzhofer
APA (Archiv)

Leichtathletik-Zukunftshoffnung Lagger gewann den Siebenkampf mit 5.891 Punkten vor Andrea Obetzhofer und Sigrid Portenschlager, es war ihr erstes ÖM-Gold in der allgemeinen Klasse.

Der Zehnkampf verlief spannend, die Führung wechselte mehrere Male, letztlich setze sich Severin Chum mit 6.816 vor Philipp Kronsteiner (6.773) und Lukas Reiter (6.678) durch.