Downhillerin Höll siegt beim Weltcup-Finale

Downhill-Mountainbikerin Valentina Höll hat beim Weltcup-Finale in Snowshoe im US-Bundesstaat West Virginia ihren ersten Weltcup-Sieg eingefahren. Die 19-jährige Salzburgerin gewann in 3:40,233 Minuten 4,617 Sekunden vor der Schweizerin Camille Balanche und 5,695 vor Marin Cabirou (FRA). Es war ihr insgesamt dritter Podestplatz in der Elite-Klasse.

APA / NÖN.at Erstellt am 15. September 2021 | 23:39
Valentina Höll hat Sprung zur Weltspitze geschafft
Valentina Höll hat Sprung zur Weltspitze geschafft
Foto: APA/EXPA/JFK

Bei den Männern siegte der Brite Reece Wilson in 3:10,066, der Steirer David Trummer landete mit 3,088 Sek. Rückstand auf dem zwölften Rang, Andreas Kolb wurde 28. (+7,827).